fbpx
05_studyroom-1.jpg

24. Juli 2020

Leider können wir auf Grund von Corona die Waves Festival Conference dieses Jahr nicht in unserem Festival Home, dem WUK, abhalten.

Aber wir haben im Zuge unserer Partnerschaft mit der SAE in Wien eine großartige Ausweichlocation gefunden. So wird die Conference in diesem Jahr am 10. und 11. September in den wundschönen, bestens ausgestatteten und gut durchlüfteten 😉 Räumen der SAE Wien in der Hohenstaufengasse 6 im ersten Bezirk stattfinden.

Auf Grund der Corona-Auflagen haben wir allerdings nur eine sehr eingeschränkte Kapazität von etwa 100 Personen gleichzeitig im Gebäude und etwa 40 Personen pro Raum. Das heißt, dass wir bei Erreichen der Maximal-Kapazität weitere BesucherInnen bitten müssen, sich zu gedulden bis TeilnehmerInnen wieder das Gebäude verlassen (one in one out Prinzip).

Zusätzlich werden wir die komplette Conference auch live im Internet übertragen.

Um an der Conference vor Ort teilnehmen zu können wird eine kostenlose Confernence Registration benötigt.

Um Zugang zum Streaming der Conference zu bekommen holt euch bitte ein ebenfalls kostenloses Conference Streaming Ticket.

Bibliothek am SAE Institute
Kaisersaal, Foto von Patricia Weisskirchner


Waves_190927_FRI_Conference_c_Matthias_Schuch_40-1200x800.jpg

14. Juli 2020

The Waves Festival Conference is part of the Music Festival and offers lectures, panels and workshops. The subject-specific program is dedicated to the over-theme “East Meets West”, which will be the basis and inspiration for a long-term, pan-European cooperation.

Due to Corona, the conference will only be accessible to a limited number of visitors. To attend the conference directly in Vienna, you need a Music Conference Registration.

The conference is also broadcasted online and can be accessed with the Conference Streaming Ticket.

Confirmed conference speakers include representatives of the European Commission, Live DMA, BPI, IMMF, Bandcamp and Sound Diplomacy. Festivals like The Great Escape Festival, Focus Wales, Primavera Sound, Atlas Weekend, Ment Festival and Wide Days will also take part in various panel discussions and meeting sessions.


THU 10.SEP.2020

11.00-11.45 Meet the Ukraine (Speed Meeting)
Closed meeting for selected applicants only.

12.00-13.00 The Future of the European Music Eco System hosted by EMEE
The COVID-19 crisis has a huge impact on the music eco system, that will certainly need a lot of support and smart ideas. EMEE, the European network of music export offices, invited representatives of the European Commission and the most active music networks to hear about their evaluations, ideas and initiatives.

13.15-14.00 Music Cities hosted by Vienna Club Commission
Every city has a music scene. Each music scene defines a city. In the wake of the COVID-19 crisis, Sound Diplomacy has developed a 9-point plan on how cities can strengthen this aspect. Setting focus on Vienna we will discuss about how music creates better cities and urban development for all of us.

14.15-15.00 Closed Music Cities Workshop hosted by Vienna Club Commission
Closed workshop for invited applicants only.

15.30-16.15 Feedback Listening Session
International professionals give constructive feedback on up-and-coming acts with international potential.

18.00-18.30 MUSEXPO Presentation
Presentation of the annual international music and media conference that takes place in Hollywood, CA.


FRI 11.SEP.2020

12.00-13.00 Focus Country Ukraine
Each year true to the motto of the festival “East meets West” Waves invites two focus countries for the festival and the conference. Find out more about the rich and lively Ukrainian music scene. Networking opportunity with key players of the Ukrainian music market, facts & figures, country presentation

13.15-14.15 Fair Streaming? hosted by VTMÖ

  • Streaming a 2 min. 30 sec. track is generating the same amount as an epic 20 min. suite.
  • A “family account” enables up to 6 persons to stream “as they wish” for an only 50% higher monthly rate than an individual is paying.
  • A fake user account that streams 24/7 can create an income of app. € 45,- per month whilst the subscription fee only is € 9,99 – a nice business model for criminal minds.

Questions to be discussed at this panel:

  • How fair is the current “pro rata” accounting model?
  • Would “user centic” make a difference?
  • How can streaming services improve fairness of revenue distribution?

13.30-14.30 Focus Country UK
Each year true to the motto of the festival “East meets West” Waves invites two focus countries for the festival and the conference. Find out more about the rich and lively UK music scene. Networking opportunity with key players of the UK music market, facts & figures, country presentation

15.00-15.45 Bandcamp Webinar
Aly Gillani, Bandcamp’s European Label and Artist Rep will take lead this webinar, taking participants through the key principles behind a successful (and money-making!) presence on Bandcamp

15.00-15.45 Brexit Workshop
In February 2020, Brexit became a reality and since then, the music industry has been discussing its impact on live music and performance opportunities in the UK. A lack of information and many misunderstandings about visa requirements and work permits as well as ever changing regulations have a profound impact on current and future plans of artists, booking agencies and promoters alike. This workshop wants to inform artists seeking work in the UK about current developments and answer questions about visas, carnets, tax issues and travel regulations.

16.30-17.15 Earning Money in Times of Crisis
Musicians, managers and labels discuss their ways of dealing constructively with the difficult situation, opening up new opportunities.

16.30-17.15 Meet the Festivals (Speed Meeting)
Closed meeting for selected applicants only.

Waves Festival Conference presented by


200602_Waves_Poster5-1200x1697.jpg

3. Juni 2020

„East meets West“ heißt es auch 2020 bei den Gastländern des Festivals: 

Wir legen unseren Fokus einerseits auf das Vereinigte Königreich. Das Mutterland der Popmusik verabschiedet sich derzeit aus der Europäischen Union. Welche Folgen wird der Brexit für die Musikindustrie haben? Das und vieles mehr werden wir versuchen im Rahmen der diesjährigen Conference zu erörtern.
Im Rahmen unseres Fokus auf UK werden wir auch die Festivals Wide Days, Focus Wales und The Great Escape bei der Conference zu Gast haben, um einerseits ihre Events besser kennen zu lernen, aber auch um ihre Sicht und Arbeitsansätze bei den Themen Corona und Brexit zu hören.

Die Ukraine ist das zweite Fokusland: Das nach Russland zweitgrößte Land Europas hat fast fünf mal so viele EinwohnerInnen wie Österreich, 2014 den Song Contest für sich entscheiden können und eine aufstrebende Musikszene. Bereits vor ein paar wenigen Jahren wurden wir auf die umtriebige und unglaublich vielseitige Musikszene in der Ukraine aufmerksam, was an einigen sehr feinen Bookings für das Waves Festival zu sehen war.

Alyona Alyona @ Waves 2019 (c) Patrick Münnich

Vorläufiger Höhepunkt war 2019 ein erster Showcase, unter anderen mit Alyona Alyona (im Bild rechts) inklusive Networking-Reception des noch sehr jungen aber hochmotivierten Music Export Ukraine am Waves. Beides zusammen hat uns bewogen die Ukraine als Gastland für 2020 einzuladen.

“It is a great honor for us to represent Ukraine as a focus country at the Waves Vienna in 2020 in the second year of our participation in the festival. Although the event will be held mostly online, we will do our best to make the experience of meeting Ukrainian music as exciting for the audience as possible. Also, we hope that our cooperation with Waves Vienna will continue, and we will meet all our international colleagues in Austria in further years”.  
Iryna Prokofieva, Head of Programmes Ukrainian Institute

“The first time I’ve been to Waves in 2015. Barely any people knew something about Ukrainian music back then. 5 years later Ukraine is a focus country. We are very proud of our talents to make this kind of progress with their music and happy that we’re with Ukrainian Institute have an opportunity to support them at the institutional level!”
Dartsya Tarkovska, Co-founder Music Export Ukraine 

“The British Music Industry has always been an international business with UK acts regularly being the biggest selling artists in the world. We are delighted to be speaking at the Waves Vienna conference to help delegates understand more about the British Music Industry; this is even more important now as the world is experiencing some unsettling times and mutual understanding of the global music industry is the key to success for everyone.”
Chris Tams, British Phono Industry, BPI


Waves_180928_FR_Conference_BY-JANA-SABO-65-1200x801.jpg

3. Juni 2020

Das Konferenzprogramm in diesem Jahr thematisiert die durch die COVID-19 Pandemie ausgelösten Herausforderungen für die Musikbranche in vielfältiger Weise.

Internationale Expert*innen aus der Musikindustrie werden auf Panels ihre Erfahrungen austauschen und der Dachverband der Europäischen Musikexportbüros EMEE wird Gastgeber einer Diskussion mit politischen Entscheidungsträger*innen und Organisationen sein, in der die Zukunft des Europäischen Musiksektors thematisiert wird.

Darüber hinaus werden aber auch alternative Einkommensquellen und innovative Möglichkeiten, Inhalte zu kommunizieren und zu verbreiten in Workshops und Präsentationen beleuchtet.

So wird etwa Bandcamp, ein Service, das durch wirksame Unterstützungsaktionen für Künstler*innen und Labels positive Schlagzeilen machen konnte, ein Webinar abhalten.

Die Vienna Club Commission und der lokale Indie-Label Verband VTMÖ laden zu Diskussionen über koordinierte Unterstützungsmaßnahmen für Clubs und Veranstalter*innen bzw. über faire Bezahlung auf Streaming Portalen.

Die heurigen Gastländer UK und Ukraine werden ihre Musikszenen und –märkte präsentieren, in speziellen Networking-Sessions können Kontakte zu wichtigen Branchenvertreter*innen aus den beiden Ländern geknüpft werden. In einem Workshop werden die zu erwartenden Auswirkungen des Brexits auf die Zusammenarbeit mit UK erläutert.

Feedback Listening Sessions und zahlreiche virale Networking-Formate ergänzen das zukunftsgerichtete Programm.


Waves_190926_THU_Agent_Of_Change_01_c_Manuel_Fronhofer-1-1200x800.jpg

13. Januar 2020

Die Early Bird Music Conference tickets sind ab sofort verfügbar. Die Music Conference tickets beinhalten alle Events der Music Conference aber nicht die Shows des Music Festivals und kostet € 40. Der Music Pro Pass gilt für alle Events der Conference und alle Shows des Music Festivals und kostet € 65.

Beide Early Bird tickets sind bis zum 16. Mai 2020 verfügbar. Der Preis für das Music Conference Ticket steigt dann auf € 55 und der Preis für den Music Pro Pass auf € 99.


Waves_180929_SA_Dives_c_Patrick_Muennich-2-1200x800.jpg

18. September 2019

Nominiert sind u.a. Keke, Elis Noa und Sketches on Duality – Jurybewertung und Preisverleihung am Waves Vienna Music Festival.

Bereits zum dritten Mal wird der Musikexportpreis „XA“ im Rahmen des Waves Vienna Music Festivals vergeben. Der Award ist eine Initiative von mica – music austria, Austrian Music Export, SKE Fonds, Radio FM4 und Waves Vienna. Sieben Nominierte haben die Chance, den Award zu gewinnen und werden während ihres Auftritts am Festival bewertet. Dem Sieger winkt ein Preisgeld von 3.500 Euro und die Zusicherung von Austrian Music Export, FM4 und Waves Vienna, den Act im Folgejahr zu unterstützen – unter anderem durch die Integration bei Partnerfestivals und Showcases.

Sieben Nominierte, fünf Jurymitglieder und 26 heimische Acts bei Waves Vienna 2019 Mehr als 100 Bands werden am diesjährigen Waves Vienna Festival auftreten, knapp 30 davon kommen aus Österreich. Aus dieser hochkarätigen Auswahl heimischer Newcomer sind wiederum sieben Künstlerinnen und Künstler für den Export Award nominiert: die junge, sozialkritische Rapperin Keke, Singer-Songwriter Bernhard Eder, Soul- und Hip-Hop Sängerin Soia, Trip-Hop-Newcomer Elis Noa, Hip-Hop-, Spoken-Word- und Jazz-Quintett Sketches on Duality, die „Sky-Gazer“ Good Willson sowie das Dream Pop Duo Anger. Während der drei Festivaltage werden die Auftritte der nominierten Bands von einer Expertenjury bewertet. Zusammengesetzt wird die Jury aus drei internationalen Jurymitgliedern: Oskar Srajn (Eurosonic Noorderslag), Andraz Kajzer (Ment Ljubljana), Gorjana Jordanovska (Password Productions, Pin Festival), sowie den heimischen Jurorinnen Susi Ondrusova (FM4) and Lea Spiegel (SAE). Nach Abgabe aller Stimmen wird am letzten Festivaltag, Samstag, 28. September, um 22:30 Uhr im WUK der Preis an die Siegerband überreicht.

Sprungbrett für österreichisches Talent Das Surf-Rock-Trio Dives, das im vergangenen Jahr als Sieger des XA Music Award hervor trat, kann einige musikalische Höhepunkte im verganenen Jahr verzeichnen, und wurde auch einer der „Focus Acts 2019“. Für November 2019 ist bereits ein neues Album geplant, die Band wird außerdem am diesjährigen Viva Sounds Festival in Sweden.


Ruby_Marie_-_Rooftop_Garden_1920px_1-1200x801.jpg

14. August 2019

Das Waves Vienna Wochenende kommt immer näher und wir möchten natürlich, dass euer Aufenthalt in Wien so fein wie möglich wird! Nach der Flugbuchung – hoffentlich mit dem Waves Vienna discount für Austrian Airlines bzw. der Buchung eines passenden Zuges, haben wir nun auch die passende Hotelempfehlung für euch:

Ruby Hotels

Die Münchner Ruby Gruppe um Gründer und CEO Michael Struck geht mit ihrer Lean Luxury Philosophie neue Wege. Durch eine schlanke Organisation und Konzentration auf das Wesentliche schafft Ruby eine zeitgemäße, bezahlbare Form von Luxus für moderne, kosten- und stilbewusste Kunden. Die 2013 gegründete Gruppe betreibt Ruby Hotels in Wien, München, Düsseldorf und Hamburg, weitere sind im Bau oder in Bauvorbereitung.

Wir freuen uns außerdem einen Stopp im Rahmen der legendären Delegates Tour am Samstag auf der wunderbaren Dachterasse des Ruby Marie abhalten zu dürfen!

Ruby Marie Hotel Vienna Kaiserstraße 2-4 /Mariahilfer Straße 120 1070 Wien Ruby Sofie Hotel Vienna Marxergasse 17 1030 Wien Ruby Lissi Hotel Vienna Laurenzerberg 2 / Fleischmarkt 19 1010 Vienna


B777_RenderCam04_42x21-1200x387.gif

2. Juli 2019

Bucht eure Flüge zu “Waves Vienna 2019” online über www.austrian.com und spart 15% auf Ticket und Gebühren! Einfach den folgenden Code im Feld eVoucher field auf der Austrian homepage booking engine eingeben:

Code: WAVES19

Konditionen: Buchungszeitraum: ab sofort bit September 29, 2019 Gültig für alle Flüge nach Wien und zurück zwischen September 19, 2019 bis Oktober 6., 2019 (letzter Tag für den Rückflug) auf alle Flüge operated by Austrian Airlines.

Bucht hier eure Flüge!


Waves_180928_FR_Conference_BY-JANA-SABO-63-1200x801.jpg

20. Mai 2019
Auch heuer liegt der Fokus ganz dem Motto „East meets West“ entsprechend auf zwei Partnerländern: Schweden und Ungarn.Schweden gehört seit dem Welterfolg von ABBA zu den erfolgreichsten Nationen für Pop-Produktionen weltweit. Wir freuen uns, die spannendsten neuen Acts live am Waves erleben zu können und die Möglichkeit zu bekommen, sich mit wichtigen Professionals zu vernetzen und mit ihnen über ihre Erfolgsrezepte im Rahmen der Konferenz zu diskutieren.Mit dem zweiten Gastland, Ungarn, besteht nicht nur historisch und geografisch ein starkes Naheverhältnis. Viele Vertreterinnen und Vertreter der ungarischen Musikbranche sind gern gesehen Gäste am Waves, der Fokus bietet nun die Gelegenheit, die Beziehungen nachhaltig zu vertiefen. Ungarn verfügt über eine lebendige, junge Musikszene und eine vielfältige Festival-Landschaft, mit dem größten Festival des Landes, Sziget, an der Spitze.Getreu dem Motto „East Meets West“ werden im Live-Programm verstärkt Acts aus diesen beiden Ländern auftauchen. Darüber hinaus widmet die Waves Vienna Music Conference einen Teil ihres Programms den Musikmärkten und -szenen dieser Länder.

Waves_180928_FR_Conference_BY-JANA-SABO-63-1200x801.jpg

14. Januar 2019

Ihr habt ein Panel bei der Waves Vienna Music Conference versäumt oder wollt ein bestimmtes noch mal ansehen bzw. -hören? Kein Problem: Auf INES#conference, einer Video-Bibliothek mit Videos der Panels von Waves Vienna und anderen INES Showcase Festival Network Mitglieder.

INES#conference ist die digitale Ergänzung zu den Konferenzen der einzelnen Festivals. International relevante Sessions und Panels werden gefilmt und in einer zentralen Online Plattform frei zugänglich gemacht. Über die nächsten Jahre sollen somit über 120 Videos produziert und kostenfrei verfügbar gemacht werden. Davon profitieren sowohl erfahrene Musiker und Music Professionals als auch Neulingen in der Branche. Denn neben profundem Wissen, wird sich auf den Konferenzen auch über aktuelle Trends und Neuentwicklungen im Markt ausgetauscht.