Salò (AT)

3. August 2021
Salo-Marko-Mestrovic-1200x1498.jpg

SALÒ lebt in Wien und macht nach eigenen Angaben Musik für Hundestreichler*innen, Arbeitsverweigernde und alle, die sonst noch Gefühle haben. Klingen tut das ganze wie eine wilde Mischung aus deutschem Post-Wave, Pop und Punk. Seit seiner Performance am diesjährigen c/o pop xoxo steht fest: SALÒ muss man live erlebt haben.

SALÒs Anfang Juni erschienene letzte Single „Heißes Blei“ feat. der Wiener Neo-RnBSängerin Eli Preis erzählt die Geschichte zweier Liebender, die nur noch durch das gegenseitige Zufügen von Schmerz in der Lage sind, Lust und Liebe zu empfinden.

„Du tust mir so weh / das tut mir so gut / denn solange du mich hasst, liebst du mich auch/ Liebe ist Krieg“

SALÒ und Eli Preiss zeichnen das Bild einer Generation, die lieber leidet, als gar nichts zu spüren und deren toxische Beziehungen längst zum Fetisch geworden sind.

Zusammengeführt wurden SALÒ und Eli Preiss durch den DJ und Produzenten APUA, der „Heißes Blei“ auch produziert hat. Der „Kopf bei Fuss“ – Labelchef ist mit seinen Partys und Releases seit mehreren Jahren nicht mehr aus der lokalen und internationalen Elektronikszene wegzudenken.

Youtube: smarturl.it/youtubesalo
Spotify: https://smarturl.it/spotifysalo
Instagram: https://smarturl.it/instasalo
Facebook: https://smarturl.it/fbsalo

Photo © Marko Mestrovic

Newsletter

Get the latest updates on our line-up, conference program, ticket sales, artist applications,...

WAVES FESTIVAL