Saya Noé (HU)

3. August 2021
Saya-Noé-_-Museum-of-Sins-01-1200x900.jpg

Mimi Kőrös, Singer-Songwriterin, Produzentin und Twitch-Streamerin aus Budapest, wuchs in Malaysia in einer Musikerfamilie auf – ihr Künstlername “Saya Noé” bedeutet “Ich bin Noé” auf Malaysisch. Sie macht sanften Elektro-Pop, alternative Popsongs im Do-it-yourself-Modus und startete (nach einigen frühen Versuchen) 2019 ihre Live-Musikkarriere. In ihrem ersten vollen Jahr wurde sie zu einem der ausgewählten Talente des ungarischen Förderprogramms, schaffte es auch auf die Top15-Shortlist des HOTS Export Office und CEE-Profis wählten sie in das Line-up des Budapest Showcase Hub. Under The River”, ihr bisher größter Hit, war eine Zusammenarbeit mit dem Grammy-prämierten britischen Produzenten Matt Lawrence und erhielt ein einzigartiges Video, das in einem Wildbach gedreht wurde. Das IQ Magazine (2020/11) berichtete über sie und am 18. Dezember 2020 wurde sie auf Europavox zur “Band des Tages” gewählt. Ihr erstes Album “Museum of Sins”, das ebenfalls im Dezember erschien, wurde als “die ungarische Lana Del Rey” bezeichnet.

Photo © Saya Noé

Newsletter

Get the latest updates on our line-up, conference program, ticket sales, artist applications,...

WAVES FESTIVAL